IKUD® Seminare führt Training Interkulturelle Kompetenz für die Stadt Mülheim durch

19. September 2012

Pressemitteilungen

Im Rahmen eines eintägigen Trainings zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“ beschäftigten sich die Leiter der Fachabteilungen des Personal- und Organisationsamts der Stadt Mülheim an der Ruhr mit der Thematik „Interkulturelle Öffnung“. Durchgeführt wurde das Seminar am 06.08.2012 vom Göttinger Institut IKUD® Seminare in Straelen am Niederrhein.

Die Schulung war ein Bestandteil des interkulturellen Öffnungsprozesses der Stadtverwaltung Mülheim an der Ruhr. Das Personal- und Organisationsamt entschied sich für IKUD® Seminare aufgrund der weitreichenden Erfahrung als Institut für interkulturelle Bildung. Zur Stärkung der interkulturellen Kompetenzen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen wurden durch den interkulturellen Trainer theoretische Modelle zum Thema Interkulturalität und Vielfalt vorgestellt. Durch das Kennenlernen von unterschiedlichen kulturellen Dimensionen wurden zudem wissenschaftliche Konzepte zu Kommunikation und Verhalten eingebracht. Diese dienen als Grundlage zur Förderung der individuellen Handlungskompetenzen und zur Einordnung von Verhaltensweisen der Kunden mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen.

Mithilfe von Rollenspielen sowie anhand eigener Praxisbeispiele wurden während des Trainings besonders Handlungskompetenzen gefördert, die den Mitarbeitern im beruflichen Alltag weiterhelfen. Dieses Selbsterleben und der Praxisbezug ermöglichen den Teilnehmern bei zukünftigen Begegnungen mit Personen anderer kultureller Prägungen direkt angemessener zu (re)agieren. Durch das Kennenlernen der Basis-Theorien und Hintergründe über interkulturelle Kommunikation nehmen die Teilnehmenden neben der persönlichen Weiterbildung außerdem eine Multiplikatorenrolle in ihren Abteilungen ein.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr bietet bereits eine Vielzahl von Maßnahmen zur Förderung der Teilhabe und Integration von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen. In Kooperation mit anderen Ruhrstädten wurden Handlungsbücher mit dem Titel „Vielfalt schafft Zukunft“ entwickelt. Als internationale Stadt mit Menschen aus mehr als 130 Nationen hat das Training einen zusätzlichen Beitrag zu einer erfolgreichen interkulturellen Öffnung der Verwaltung geleistet.

 

Übersicht aller Veröffentlichungen und Seminare


Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt