Virtuelle Teams – interkulturelles Teamtraining

Seminare für Unternehmen

Multinationale, virtuelle Teams: Erfolgreich arbeiten und kommunizieren

Sie arbeiten in einem international verteilten (Projekt-)Team oder haben eine internationale Schnittstellenfunktion im Unternehmen. Manchmal haben Sie das Gefühl, dass die Kommunikation und die Zusammenarbeit eher schleppend laufen oder wundern sich über das Verhalten und die Reaktionen Ihrer internationalen Kolleginnen und Kollegen. Vielleicht fühlen Sie sich hier und da sogar ausgebremst in Ihren eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten.

Oder Sie sind in der Personalentwicklung eines internationalen Unternehmens tätig und möchten speziell jene Mitarbeiter unterstützend qualifizieren, die innerhalb des Unternehmens viel mit anderen Filialen weltweit kommunizieren. Denn Sie wissen, dass es nicht ausreicht, gut Englisch zu sprechen, um effizient international zusammenzuarbeiten. Der kompetente Umgang mit E-Mail, Chat und Webmeeting gehört ebenso dazu wie auch die notwendige interkulturelle Handlungskompetenz.

Ein solches modernes interkulturelles Kommunikationstraining dient der Vorbereitung bzw. Verbesserung der Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg und trägt damit wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Es handelt sich um ein offenes Seminar für in Deutschland arbeitende Mitarbeiter. Das Seminar kann jedoch auch als Inhouse-Training mit ergänzenden Teamentwicklungsmaßnahmen für bestehende oder neu gegründete multinationale virtuelle Teams angeboten werden.

Inhalte

Thema des Seminars „Virtuelle Teams“ sind einerseits die kulturellen Herausforderungen bei der Kommunikation und Zusammenarbeit in gemischtkulturellen Teams und bei der internationalen Zusammenarbeit im globalen Unternehmen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Kommunikation auf Distanz über moderne Medien, wie z. B. E-Mail, Chat und Webkonferenz, die eine zusätzliche Herausforderung in internationalen Unternehmen darstellt.

Ziel des Seminars ist es daher, den Teilnehmenden eine grundlegende interkulturelle Kompetenz zusammen mit der notwendigen Medienkompetenz zu vermitteln. Dadurch sparen sie viel Zeit bei der späteren täglichen Zusammenarbeit und können Missverständnisse weitestgehend vermeiden.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen praxisrelevante Aspekte. Über einen Fragebogen werden vorab von den Teilnehmenden der Ist-Zustand und die Erwartungen an das Seminar abgefragt. Damit können auch ganz konkrete Schwierigkeiten im Arbeitsalltag im Seminar diskutiert und bearbeitet werden.

Sie lernen

  • Die Grundlagen interkultureller Kommunikation kennen
  • Verschiedene Kulturdimensionen kennen und wie sich die deutsche Kultur im Vergleich zu anderen Kulturkreisen positioniert
  • Worauf speziell Deutsche bei der internationalen Zusammenarbeit achten sollten
  • Wie fremde Perspektiven die persönliche Sichtweise bereichern und zum Erfolgsfaktor in einem internationalen virtuellen Team werden können
  • Den professionellen und lösungsorientierten Umgang mit modernen Kommunikationsmedien, wie E-Mail, Chat, Telefon und Webmeeting
  • Wie Sie Vertrauen zu Menschen aufbauen können, ohne diese persönlich zu treffen.

Am Ende des Trainings „Virtuelle Teams“ haben Sie eine viel größere Sicherheit bei der interkulturellen Kommunikation auf Distanz. Sie erkennen potenzielle Missverständnisse rechtzeitig und setzen moderne Medien gezielt und kompetent ein.

Bei Inhouse-Trainings werden die Schwerpunkte individuell gemäß Ihren Unternehmensanforderungen gesetzt.

Methoden und Konzeption

Wir arbeiten mit thematisierenden und erfahrungsbildenden Trainingselementen. Im Vordergrund dieses Trainings stehen die interkulturelle Sensibilisierung und Handlungskompetenz sowie die Medienkompetenz. Mit reflektierenden und aktivierenden Übungen in Gruppen oder im Plenum entwickeln wir die notwendigen Kompetenzen für die Praxis in der internationalen virtuellen Zusammenarbeit.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an deutsche bzw. in Deutschland lebende Mitarbeiter, die in multinationalen virtuellen Teams oder Projektteams arbeiten bzw. an Mitarbeiter, die in globalen Unternehmen von Deutschland aus viel international und auf Distanz kommunizieren müssen.

Als Inhouse-Seminar richtet die Veranstaltung sich auch an multinationale virtuelle Teams oder Projektteams, die sich für eine zukünftige Zusammenarbeit vorbereiten bzw. ihre Zusammenarbeit verbessern möchten.

Organisatorisches

Dauer: 2 Tage Präsenztraining (face-to-face)
Optional: Training im virtuellen Klassenzimmer, Coaching für den Teamleiter/Projektleiter
Termin: auf Anfrage
Tag 1: 11.00 – 18.30 Uhr und Tag 2: 09.00-17.00
Teilnehmerzahl: max. 12
Seminarsprache: Deutsch oder Englisch
Ort: Göttingen

Seminarraum IKUD Seminare
Zu unseren Seminarräumen

Gudrun Höhne

Ihre Trainerin: Dipl.-Kauffrau Gudrun Höhne (über die Dozentin)

Preis: 980,- € zzgl. gesetzl MwSt. (1.166,20 € brutto)

Der Preis beinhaltet Tagungsgetränke und -bewirtung sowie Seminarunterlagen.
Wir würden uns über Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung freuen.

Durchführung

Wenn Sie Interesse an der Durchführung dieser Veranstaltung im Rahmen Ihres Unternehmen bzw. Ihrer Organisation haben, kontaktieren Sie uns bitte über folgendes Kontaktformular oder telefonisch unter 0551-3811278. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt