Unsere 50. Interkulturelle Trainer-Ausbildung ist beendet!

12. Januar 2017

Blog Erfahrungsberichte

„Ausbildung interkultureller Trainer (m/w) in 5 Modulen“ wurde erfolgreich zum 50. Mal durchgeführt

Wir freuen uns sehr darüber, dass vom 23. September bis 10. Dezember 2016 bereits zum 50. Mal die „Ausbildung interkultureller Trainer (m/w) in 5 Modulen“ stattgefunden hat. Seit Herbst 2006 haben uns bereits über 550 Trainerinnen und Trainer das Vertrauen geschenkt und die interkulturelle Trainer-Ausbildung in Göttingen absolviert: Herzlichen Dank dafür!

Seit Beginn setzen wir auf einen praxis- und erlebnisorientieren Ansatz: Unsere Teilnehmer/innen erleben Übungen und Methoden zunächst aus der Teilnehmerperspektive. Im zweiten Schritt werden die gemachten Erfahrungen reflektiert und darauf aufbauend Rückschlüsse für die eigene Trainerpraxis gezogen. Inhalt und Umsetzung hat auch externe Institutionen überzeugt: Der Lehrgang ist seit vielen Jahren durch die Deutsche Gesellschaft für interkulturelle Trainingsqualität e.V. (dgikt) geprüft und zertifiziert. Weiterhin ist der Ausbildungslehrgang anerkannte berufliche Weiterbildung und akkreditiert nach Vorgaben der AZAV (angelehnt an ISO 9001). Weitere Informationen über die Zertifizierungen der Ausbildung erhalten Sie hier.

Das Berufsbild „Interkultureller Trainer“ nimmt weiterhin an Attraktivität zu! Die Anwendungsmöglichkeiten sind äußerst vielfältig und reichen von der Durchführung von Seminaren und Trainings im Business-Bereich über Schulungen für Verwaltungen, Hochschulen bis hin zu Veranstaltungen für den sozialen Bereich. Gerade im Themenfeld Integration gewinnt das Berufsbild durch die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen immer mehr an Bedeutung. Aber auch die Internationalisierung von Unternehmen und Hochschulen sorgen für immer größere Nachfrage nach diesen Qualifikationen.

Die Ausbildung ermöglicht Seminare, Trainings und Workshops für oben genannte Arbeitsbereiche zu konzipieren und durchzuführen. Bereits während der Ausbildungssequenz erwerben die Teilnehmenden neben des inhaltlichen Know-Hows zentrale methodische Kompetenzen für die Entwicklung eigener Trainingsmaßnahmen. Die Konzeption eines kompletten Trainings ist Teil der Zertifizierung und eine Grundlage für den späteren Einstieg als „Interkulturelle/r Trainer/in“.

Artikelhinweise

  • Berufsbild interkultureller Trainer

     

    Berufsbild interkultureller Trainer

    Welche Anforderungen stellt die Durchführung interkultureller Trainings an Seminarleiter? Den interkulturellen Trainer/die interkulturelle Trainerin erwarten im Berufsleben vielfältige Herausforderungen: Lediglich Auslandserfahrung, eine pädagogische Ausbildung oder Tätigkeit im Personalwesen reichen nicht, um qualitativ hochwertige Trainingsmaßnahmen planen und durchführen zu können. Im…weiter lesen

  • Transparente Bewertung für Seminare ab sofort möglich

     

    Transparente Bewertung für Seminare ab sofort möglich

    Seit nun knapp zwei Monaten gibt es für unsere Kunden die Möglichkeit nach dem Besuch eines Trainings, einer Fortbildung oder eines Workshops von IKUD® Seminare eine Kundenbewertung zu verfassen. Die Bewertung für Seminare erfolgt über das professionelle Onlineportal ProvenExpert …weiter lesen

  • Schlagwörter

    Sie lesen gerade: Unsere 50. Interkulturelle Trainer-Ausbildung ist beendet!

    Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
    Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt