Binationaler Master: Interkulturelle Deutsch-Französische Studien

4. April 2011

Blog Neuigkeiten

Langjährige Zusammenarbeit mündet in binationalem Master-Studiengang

Die Universitäten der Partnerstädte Aix-en-Provence und Tübingen bieten den deutsch-französischen Master Interkulturelle Deutsch-Französische Studien bereits seit 2004 an. Dieser Master baut auf der langjährigen Zusammenarbeit der Partneruniversitäten auf und spiegelt die Wichtigkeit europäischer und grenzüberschreitender Zusammenarbeit wider.

Bei dem Studiengang geht es um das Kennenlernen und Erkunden des gemeinsamen kulturellen Raumes wie auch um die Herausbildung interkultureller Kompetenzen im deutsch-französischen Bereich. Die deutsch-französische Interkulturalität wird nicht nur auf der Ebene der Sprache erlangt, sondern aufgrund der weitgefächerten, pluridisziplinären Ausrichtung auch auf den Ebenen der Literatur, Ideengeschichte und der Philosophie. Die Studierenden absolvieren ein Jahr des Studiums in Aix-en-Provence und das andere Jahr in Tübingen und erhalten zum erfolgreichen Abschluss ein Doppeldiplom, den Master in Frankreich und den Master of Arts in Deutschland.

Ein weiterer Vorteil liegt nach Umfragen der deutsch-französischen Hochschule auch darin, dass Absolventen integrierter Studiengänge nachweislich verbesserte Berufschancen haben. Aufgrund der erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Studium verfügen sie über Mobilität, kennen sich in zwei Ländern, zwei Kulturen und zwei Universitätssystemen aus. Durch den Studiengang werden Kompetenzen gefördert, die in einer sich immer mehr vernetzenden Welt zunehmend an Bedeutung gewinnen und somit auf das Berufsleben vorbereiten.

 

Weitere Informationen gibt es unter:

Sie lesen gerade: Binationaler Master: Interkulturelle Deutsch-Französische Studien

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt