Interkulturelle Öffnung der Stadtverwaltung Wolfsburg

10. November 2014

Blog Pressespiegel

IKUD® Seminare bildet erfolgreich interkulturelle Trainer/innen aus

Zwölf „frischgebackene“ interkulturelle Trainerinnen und Trainer werden in den nächsten Jahren die Mitarbeitenden von Verwaltung und Klinikum der Autostadt bei der interkulturellen Öffnung ihres Arbeitsbereiches unterstützen. Denn Wolfsburg ist eine internationale Stadt: Unter ihren 122.000 Einwohnern sind Menschen aus 141 Nationen! Damit Zuwanderer erfolgreich in das Leben der Stadt integriert werden können, sieht das Integrationskonzept der Stadt Wolfsburg für die städtischen Angestellten eine Schulungsoffensive nach dem Motto: „Vielfalt leben“ vor.

In Kooperation mit der VHS Wolfsburg schulte das Göttinger Weiterbildungsinstitut IKUD® Seminare einen Trainerpool von Multiplikatoren, die in eigens konzipierten Schulungen den Mitarbeitenden der einzelnen Verwaltungsbereiche interkulturelle Handlungskompetenzen vermitteln werden. Die während der Schulung erarbeiteten Trainingskonzepte wurden individuell auf die jeweiligen Dezernate zugeschnitten, um die höchst mögliche Übertragbarkeit auf den beruflichen Alltag der einzelnen Verwaltungsbereiche zu geährleisten. Die Stadtverwaltung Wolfsburg ist somit bestens auf den Prozess der interkulturellen Öffnung vorbereitet.

Weitere Informationen über dieses Projekt finden Sie unter: „Interkulturelle Öffnung der Stadt Wolfsburg: IKUD® Seminare qualifiziert erfolgreich interkulturelle Trainer„.

Schlagwörter

Sie lesen gerade: Interkulturelle Öffnung der Stadtverwaltung Wolfsburg

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt