Interkultureller Trainer werden mit Landesförderung von NRW und HH

17. Oktober 2014

Blog Neuigkeiten

Förderung: Ausbildung interkultureller Trainer (m/w) wird gefördert

Wussten Sie es schon? Das Land Nordrhein-Westfalen und die Freie und Hansestadt Hamburg, unterstützt durch den Europäischen Sozialfonds (ESF), fördern die berufliche Weiterbildung ihrer Ein-wohner/innen. Mit dem „Bildungsscheck NRW“ werden Weiterbildungskosten von sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer/innen und Selbstständigen mit bis zu 2.000 € (NRW) bzw. 1.500 € (HH) pro Person bezuschusst. Genaue Informationen finden Sie auf der Webseite des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales NRW http://www.mais.nrw.de und auf der Webseite des Hamburger Projektträgers http://www.weiterbildungsbonus.net.

Als zertifizierter Bildungsanbieter kann IKUD® Seminare den Bildungsscheck NRW und den Weiterbildungsbonus Hamburg annehmen. Die Förderung haben bereits viele Teilnehmende unserer „Ausbildung zum interkulturellen Trainer (m/w) in 5 Modulen“ in Anspruch genommen – und auch Sie können von diesem Angebot profitieren!

    WICHTIG:

Am 31.12.2014 läuft die aktuelle Förderphase des Weiterbildungsbonus Hamburg aus. Das bedeutet, dass Sie bei zeitnaher Vereinbarung eines Beratungstermins noch eine Förderung für die Teilnahme an der „Ausbildung zum interkulturellen Trainer (m/w)“ ab dem 07. November 2014 erhalten können. Eine Fortführung des Projekts in 2015 ist geplant, jedoch stehen die Konditionen noch nicht fest – sichern Sie sich daher jetzt Ihren Vorteil.

Die aktuelle Förderphase des Bildungsscheck NRW läuft am 31.12.2015 aus. Jedoch sollten Sie auch hier frühzeitig an die Vereinbarung eines Beratungstermins denken, denn die Mittel sind begrenzt! Und noch eine gute Nachricht für alle Angestellten: Die Interkulturelle Trainerausbildung ist in NRW als Bildungsurlaub anerkannt! Sichern Sie sich daher jetzt Ihren Vorteil beim Planen Ihrer Weiterbildung.

 

Artikel- und Seminarverweise zum Thema “Förderung Ausbildung”

  • Training Interkulturelle Kompetenz

    Training Interkulturelle Kompetenz für Fachkräfte und Ehrenamtliche in Notfallseelsorge und Krisenbegleitung

    Die großen Herausforderungen, die Fachkräfte und Ehrenamtliche in Notfallseelsorge und Krisenbegleitung alltäglich bewältigen, verdienen von unserer Gesellschaft Respekt. In unserer heutigen globalisierten Welt ist ein neuer Aspekt zu den Herausforderungen getreten: Interkulturelle Überschneidungssituationen und Begegnungen….weiter lesen

  • Neuer interkultureller Trainerkurs: Ausbildung IK Trainer | IKUD

    Neuer interkultureller Trainerkurs – Frühjahr kompakt

    Interkultureller Trainerkurs „Frühjahr kompakt spezial“ von Februar bis April 2018 Das Berufsbild “Interkultureller Trainer (m/w)” ist weiterhin stark im Kommen: In immer mehr Arbeitsbereichen werden interkulturelle Kompetenzen benötigt. Sei es bei der Integration, der Entsendung oder der interkulturellen Teambildung, fast…weiter lesen

  • Bildungsurlaub Niedersachsen

    Bildungsurlaub Niedersachsen: Interkulturelle Trainer-Ausbildung anerkannt

    Gute Neuigkeiten für niedersächsische ArbeitnehmerInnen Für niedersächsische ArbeitnehmerInnen und ehrenamtlich oder nebenberuflich Tätige gibt es gute Neuigkeiten: Die verschiedenen Module der zertifizierten „Ausbildung zum Interkulturellen Trainer (m/w) in 5 Modulen“ von IKUD® Seminare werden für sie als berufliche Bildungsmaßnahme nach…weiter lesen

  • Bildungsurlaub Hamburg

    Bildungsurlaub Hamburg

    Hamburgerinnen und Hamburger, die an beruflichen Weiterbildungen auf dem Gebiet der Interkulturellen Kompetenz interessiert sind, können sich freuen: Ab sofort ist die zertifizierte „Ausbildung zum Interkulturellen Trainer (m/w) “ von der Hansestadt Hamburg als Bildungsurlaub anerkannt…weiter lesen

 

Sie lesen gerade: Interkultureller Trainer werden mit Landesförderung von NRW und HH

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt iMOVE-Guetezeichen MSF_PaU_2018