Interkulturelle Kompetenz im Gesundheitsbereich und Kultursensible Pflege

8. Dezember 2016

Pressemitteilungen

Seminare für die Krankenhäuser der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg erfolgreich durchgeführt

Interkulturelle Kompetenz ist im Gesundheitswesen unverzichtbar. Im Rahmen der Hochschulzertifizierten Weiterbildung in Kooperation zwischen dem Bereich Gesundheit der Krankenhäuser der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg, Pflegedirektorin Jana John und der Theologischen Hochschule Friedensau, Fr. Prof. Margarete Reinhart, führte IKUD® Seminare im Herbst 2016 zwei Trainings mit dem Thema „Kultursensible Pflege im Krankenhaus“ mit großem Erfolg durch.

Denn heute sind nicht nur die Mitarbeitenden am Krankenhaus international, sondern auch die Patienten. Das gegenseitige Verständnis ist wichtig, um im Sinne aller Beteiligten an der Gesundheit, der Bewältigung von Krankheit oder dem Leben mit Handicaps zu arbeiten.

Interkulturelle Kompetenz ist eine Schlüsselqualifikation, ohne die die Interaktion zwischen Ärzten, Pflegepersonal und Patienten nicht gelingen kann. Der Bereich Gesundheit der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg hat mit der Schulung der Führungskräfte und des Pflegepersonals die richtige Maßnahme ergriffen, um Entwicklungen wie Migration und Interkulturalität angemessen zu begegnen. In den Trainings ging es zunächst um eine Einführung in interkulturelle Hintergründe, Reflexion eigener Erfahrungen und Haltungen sowie die Inhalte kultursensibler Pflege. Weitere Themen waren interkulturelle Kommunikation im Kontext des Krankenhauses sowie die Arbeit mit konkreten Praxisbeispielen.

Die Teilnehmenden haben in den zweitägigen Workshops ihre Kommunikations- und Handlungskompetenzen für Begegnungen mit anderen Kulturen erweitert. Neben theoretischen Hintergründen zu Themen wie „Kulturelle Sichten von Gesundheit und Krankheit“ und „Transkulturelle Pflege“ waren viele praktische Übungen und Methoden Inhalt des Seminars. Durch das Einbinden der persönlichen Erfahrungen des Klinikpersonals verstärkte sich der Lerneffekt. Das Bewusstsein für die eigene „kulturelle Brille“ wurde geschärft und so konnten wichtige Erkenntnisse für den Klinikalltag gewonnen werden.

IKUD® Seminare freute sich über das sehr positive Feedback zu den Schulungen, die an der Theologischen Hochschule Friedensau und in der Lungenklinik Lostau stattfanden. Die Teamleiterinnen und Teamleiter des Pflegedienstes und Pflegende des Klinikum in den Pfeifferschen Stiftungen gGmbH und der Lungenklinik Lostau gGmbh sind für kultursensible Pflege und interkulturelle Überschneidungssituationen im Krankenhaus nun gut gerüstet und wurden, so Pflegedirektorin Jana John „im professionellen Training und wechselseitigem Austausch sensibilisiert im Umgang mit eigenen und fremden Erwartungen, eingeführt in andere Kulturen, deren Hintergründe sowie eigene und fremde Verhaltensweisen, die weit über Kommunikation und Essgewohnheiten hinaus gingen“.

 

Übersicht aller Veröffentlichungen und Seminare

Sie lesen gerade: Interkulturelle Kompetenz im Gesundheitsbereich und Kultursensible Pflege

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt