Interkulturelles Training bei Entsendung erfolgreich anbieten

18. Oktober 2010

Pressemitteilungen

In der globalisierten Arbeitswelt sind Auslandseinsätze von Fach- und Führungskräften alltäglich. Teams setzen sich in In- und Ausland aus internationalen Mitgliedern zusammen. Interkulturelle Kompetenz wird also immer wichtiger. Im Unternehmens- und Organisationsbereich gehört interkulturelles Training deshalb inzwischen zu den anerkannten Weiterbildungen. Zur Vorbereitung von Auslandsentsendungen sind interkulturelle Trainerinnen und Trainer im Einsatz.

Um als interkulturelle Trainerin oder Trainer zu arbeiten, benötigt man nicht nur Auslandserfahrung oder einen eigenen kulturellen Background, der dem der Zielkultur entspricht. Notwendig sind auch umfangreiche theoretische Kenntnisse und ein entsprechendes Methodenrepertoire.

IKUD® Seminare bietet zum einen interkulturelle Trainings für unterschiedliche Regionen an. Zum anderen ist das Göttinger Weiterbildungsunternehmen spezialisiert auf die Aus- und Weiterbildung interkultureller Trainer und Coachs.

Die zertifizierte „Ausbildung interkulturelle/r Trainer/in in 5 Modulen“ bereitet auf das Berufsbild optimal vor. Die Teilnehmenden lernen, wie man ein interkulturelles Training aufbaut und welche Methoden man einsetzen kann, um einen optimalen Lerneffekt zu erzielen. Denn nur mit einer sinnvollen Didaktisierung und einer an die Zielgruppe angepassten theoretischen Untermauerung seines Konzepts kann man sich im Arbeitsfeld Interkulturelles Training erfolgreich etablieren.

 

Übersicht aller Veröffentlichungen und Seminare

Schlagwörter

Sie lesen gerade: Interkulturelles Training bei Entsendung erfolgreich anbieten

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt