Führung & Arbeiten im internationalen Team – Seminar für Universitäten & Forschung

Wie Sie in internationalen Teams erfolgreich und effektiv arbeiten: Arbeiten im internationalen Team

Die Globalisierung und Internationalisierung bringt den deutschen Universitäten und Forschungsinstituten neue Kontakte quer durch alle Länder und Kulturen der Welt sowie Studierende, DoktorandInnen und MitarbeiterInnen verschiedenster Nationalität und Sprache. Ob in Forschungsgruppen und Laborteams, Graduiertenkollegs, Summer Schools oder Instituten: In Wissenschaft und Forschung ist Arbeiten im internationalen Team längst Alltag geworden.

Die Leitung international besetzter Arbeitsgruppen und Teams, ob auf der Wissenschafts- bzw. Forschungsseite oder in der ebenfalls zunehmend kulturell vielfältig aufgestellten Verwaltung, und die Zusammenarbeit in solchen diversen Teams bedeutet jedoch neue Herausforderungen im Hinblick auf Teammanagement, Kommunikationsprozesse und Konfliktmanagement. Denn Menschen aus unterschiedlichen Kulturen arbeiten nicht automatisch gut zusammen.

Um innerhalb international zusammengesetzter Teams eine effiziente, verlässliche und zielführende Zusammenarbeit sicherzustellen, müssen Führungskräfte in Forschung, Wissenschaft und Hochschulverwaltung ihre interkulturelle Kompetenz ausbauen. Was ist notwendig, um als Teamleiter/in ein interkulturelles / multinationales Team zu führen und es zu einem „Hochleistungsteam“ zu entwickeln?

Inhalte

Im zweitägigen Seminar “Arbeiten im internationalen Team” erarbeiten wir gemeinsam wichtige Grundlagen für die erfolgreiche Zusammenarbeit und die Leitung interkultureller Teams:

  • Sensibilisierung für die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren in internationalen/ interkulturellen Teams: Was zeichnet erfolgreiche Teams aus? Was zeichnet weniger erfolgreiche Teams aus?
  • Wie verlaufen Teamentwicklungsprozesse? Welche Phasen gibt es?
  • Grundlagen der Kommunikation und aktives Zuhören
  • Die Rolle von Vertrauen für den Teamerfolg
  • Erarbeitung interkultureller Grundlagen: Was ist Kultur? Wie stark ist der Einfluss von Kultur auf Verhalten, Normen und Werte im Teamumfeld?
  • Einführung in die Kulturdimensionen; Entdecken und Einordnen unterschiedlicher Ausprägungen von Kulturdimensionen für die Arbeit im internationalen Team. Ergebnisse der Globe-Studie hinsichtlich der als effizient angesehenen Führungsstile in unterschiedlichen Kulturen
  • Umgang mit Diversität und Konflikten im Team

Sie lernen

Im Mittelpunkt des Seminars stehen praktische Fragestellungen für die Zusammenarbeit und Leitung interkultureller Teams. Wir legen unsere Schwerpunkte auf folgende Fragen:

  • Welche Grundlagen der Kommunikation muss ich als Teamleiter kennen, um den Teamentwicklungsprozess aktiv zu gestalten?
  • Welche Erwartungen, Ängste oder Barrieren können in einzelnen Phasen des Teamentwicklungsprozesses auftreten und wie werden diese von den kulturellen Prägungen der Teammitglieder sowie der Teamleitung beeinflusst? Wie können Teamleitung und Teammitglieder den Teamentwicklungsprozess aktiv gestalten?
  • Wodurch entsteht Vertrauen im Team? Was beeinträchtigt Vertrauen im Team?
  • Kultur, Verhalten, Normen und Werte: Welche Gemeinsamkeiten, Unterschiede und der Umgang damit müssen bei der Leitung interkultureller Teams berücksichtigt werden?
  • Welchen konkreten Einfluss haben Kultur sowie die Inhalte der Kulturdimensionen auf die Verhaltensweisen internationaler Kolleginnen und Kollegen in meinem Team? Welche Erwartungen liegen an mich als Teamleiter vor?
  • Diversität und Konflikte im interkulturellen Team: Welche Lösungsszenarien bieten sich bei Konflikten an und wie kann aus Diversität eine Stärke werden?

Methoden und Konzeption

Unserem Seminar “Führung & Arbeiten im internationalen Team” liegt die Methode des “erfahrungsbasierten Lernens” zugrunde. Hierbei verbinden wir Kurzvorträge zu einzelnen Themen mit Kleingruppenarbeiten der Teilnehmenden zu konkreten Fragestellungen im Zusammenhang mit der Leitung von Teams. Einen wichtigen Raum nimmt die aktive Bearbeitung konkreter interkultureller Fragestellungen durch die Teilnehmer/innen ein. Der Lernprozess wird ergänzt durch den Austausch bereits gemachter Erfahrungen der Teilnehmer/innen in der Leitung von Teams. Praktische Checklisten und Werkzeuge helfen den Teilnehmern, die Inhalte des Seminars in die konkrete Projektarbeit zu übertragen.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Projektleiter/innen im Hochschulbereich, die im internationalen Umfeld arbeiten sowie an Mitarbeiter/innen, die sich für zukünftige (internationale / multikulturelle) Teamleitungen vorbereiten möchten. Erfahrungen in der Mitarbeiterführung sind von Vorteil, werden jedoch nicht vorausgesetzt.

Organisatorisches

Dauer: 2 Tage
Termin: Auf Anfrage und Inhouse nach Absprache
Tag 1: 13.00-18.00 Uhr, Tag 2: 09.00-17.00 Uhr
Seminarnummer: HS-IT
Teilnehmeranzahl: max. 12
Ort: Göttingen, Groner-Tor-Str. 33

Preis: 680,- € zzgl. gesetzl. MwSt. (809,20 € brutto)
Tagungsgetränke und -bewirtung sowie Seminarunterlagen sind im Preis enthalten.
Wir würden uns über Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung freuen.

Artikel- und Seminarhinweise zum Thema “Führung & Arbeiten im internationalen Team”

Arbeiten im internationalen Team
© nd3000 /Fotolia
    2 Tage

    680,- € zzgl. gesetzl. MwSt. (809,20 € brutto)

    Präsenz, Inhouse, Online

    Kurs ID:
    HS-IT

    IKUD Seminare – Interkulturelles Training & Trainerausbildung hat 4,77 von 5 Sternen 352 Bewertungen auf ProvenExpert.com

    Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung