Studieren im Ausland: Gut vorbereitet auf dem Weg zum erfolgreichen Studium

Seminare für Organisationen

Sprach- und Kulturtausch: Studieren im Ausland

Die Vorfreude auf einen Studien- oder Praktikumsaufenthalt im Ausland ist in der Regel groß – gleichzeitig wird sie von einigen überaus berechtigten Sorgen begleitet: Wie komme ich im neuen Land zurecht, welche kommunikativen Herausforderungen im Studiums- oder Arbeitsalltag erwarten mich, wie komme ich mit den Veränderungen um mich herum und in mir zurecht?

Die Herausforderungen, die Studierende im Hinblick auf Kommunikation, Konfliktmanagement und Alltag spätestens ab Anreise meistern müssen, sollten bei der Vorbereitung auf den Aufenthalt im Ausland auf keinem Fall vernachlässigt werden. Die Bildungs- und Unternehmenskulturen in anderen Ländern unterscheiden sich mitunter erheblich von denen des Heimatlandes. Die Unterschiede im Umgang mit den Lehrenden/Vorgesetzten, in allgemeinen Verhaltensregeln, in Verbindlichkeit-, Zeit- und Sicherheitsverständnis können hierzu exemplarisch genannt werden. 

Die erfolgreiche Überwindung dieser Herausforderungen ist somit ohne Interkulturelle Kompetenzen der Studierenden nicht denkbar. Dazu haben wir unser Training konzipiert: Mit den Studierenden wird zunächst eine kulturallgemeine Sensibilisierung durchgeführt, danach folgt die Aufstellung des individuellen inneren Teams für den Aufenthalt im Ausland mit dem Ziel, die möglichen Ängste und Befürchtungen der Studierenden aufzuspüren und ihnen einen gebührenden Raum zu geben. Die Studierenden werden anschließend über sinnvolle Maßnahmen für die Vorbeugung/Abmilderung eines Kulturschocks informiert. Im Anschluss werden einige speziellen Themen der Zielgruppe „Outgoings: Studierende“ bearbeitet, bspw. Umgang mit Hierarchien, Sicherheit, informelle Kommunikation. Dazu bekommen die Studierenden wertvolle Tipps für die Interaktion mit Lehrenden/Vorgesetzten und Kommilitonen/Arbeitskolleg*innen im Zielland.

Durch die Teilnahme am Training erlangen die Studierenden mehr Sicherheit für ihr Auftreten und die Interaktion im Zielland und lernen mit Hilfe der Selbstreflexion ihre Möglichkeiten und Grenzen kennen.

Inhalte

Das Trainingskonzept ist auf die Bedürfnisse der Outgoings / Studierenden zugeschnitten und gliedert sich in drei Blöcke. Der Schwerpunkt des ersten Blocks liegt zunächst auf interkultureller Sensibilisierung, im zweiten Block wird Kulturschock und dessen Bewältigung thematisiert, im dritten Block bekommen die Studierenden Einblicke in  die Arbeitskultur an internationalen Hochschulen sowie im Wirtschaftsleben.

Inhalte Block 1

Grundkenntnisse und theoretische Hintergründe von interkultureller Kompetenz für das Studium im Ausland

  • Einführung in die Interkulturalität:  Grundlagen und theoretische Hintergründe
  • Reflexion eigener kultureller Zugehörigkeit: Werte und Normen
  • Kulturdimensionen: Vergleich der Zielkulturen
  • Lehr- und Lernkulturen im Vergleich

Inhalte Block 2

Kulturschock: Hintergründe, Verlauf und Bewältigung/Umgang mit Kulturschock

  • Kulturschock und dessen Bewältigung während des Studiums
  • Aufstellung des inneren Teams für den Aufenthalt im Ausland

Inhalte Block 3

Studieren im Ausland – Arbeitskultur an der Hochschule und in der Wirtschaft

  • Umgang mit Hierarchien an der Hochschule und in der Wirtschaft
  • Gruppenarbeit: Was steckt dahinter?
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit im interkulturellen Vergleich
  • Kommunikation in formellen/informellen Situationen

Methoden

Neben Gruppenarbeiten, Simulationen, Rollenspielen, Kommunikationsübungen und Diskussionen vermitteln kurze flankierende Vorträge den theoretischen Hintergrund und erleichtern so die Einordnung der Materialien.

Teilnehmerkreis

Dieses Training richtet sich an Studierende (Outgoings) und Doktorand*innen/Promovend*innen, die im Ausland studieren bzw. promovieren möchten.

Organisatorisches

Dauer: 2 Tage
Termin: Auf Anfrage und Inhouse nach Absprache
Teilnehmeranzahl: max. 15
Ort: Inhouse oder Göttingen

Seminarraum IKUD Seminare Göttingen Innenstadt Göttingen - Wilhelmsplatz
Seminarraum IKUD Göttingen Universität Göttingen Innenstadt Fachwerk

Zu unseren Seminarräumen

Dr. Mariya Ransberger

Ihre Trainerin: Dr. Mariya Ransberger, zertifizierte interkulturelle Trainerin (dgikt) (über die Dozentin)

Wir würden uns über Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung freuen.

Durchführung Inhouse

Bei Interesse an einer Durchführung des Seminars „Studieren im Ausland“ Inhouse kontaktieren Sie uns bitte über folgendes Kontaktformular oder telefonisch unter 0551-3811278. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Artikel- und Seminarhinweise zum Thema „Studieren im Ausland“

  • Interkulturelle Kompetenz für die Hochschule

     

    Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz in der Hochschule

    Internationalisierung der Hochschulen: Erfolgreiche Gestaltung des Arbeitsalltags Der Hochschulalltag ist heute international und interkulturell. Neben Studierenden aus aller Welt treffen Gastdozenten, Wissenschaftler, Mitarbeiter in Hochschulverwaltung und weiteres Personal verschiedenster Nationalität und Sprache an deutschen Hochschulen aufeinander. Die internationale Ausrichtung der…weiter lesen

     

  • Seminarübersicht Organisationen

     

    Seminare für den Hochschulbereich

    Hier finden Sie unsere aktuellen Seminar- und Trainingsangebote. Die unten aufgeführten Veranstaltungen werden als offene Seminare zu festgelegten Terminen in Göttingen durchgeführt. Alle Veranstaltungen können auch Inhouse gebucht werden…weiter lesen

     

  • Berufseinsteiger international

    Interkulturelle Kompetenz für Berufseinsteiger

    Trainingskonzept für Berufseinsteiger aus dem Hochschulbereich: Dieses Trainingskonzept ist für Studierende konzipiert, die an der Schwelle zwischen Studium und Beruf stehen. Hier erfahren Sie, welchen Anforderungen Sie sich in der globalen Geschäftskultur stellen müssen und welche Strategien für eine erfolgreiche…weiter lesen

  • Integration ausländischer Studierender - interkulturelle Beratung

    Studierendenwerke: Interkulturelle Beratung für ausländische Studierende

    Interkulturelle Kompetenz ist Voraussetzung für erfolgreiche Integration ausländischer Studierender Die Internationalität an den deutschen Hochschulen nimmt immer mehr zu. Laut dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ist Deutschland neben den USA und Großbritannien für ausländische Studierende das beliebteste Gastland. Im…weiter lesen

Sie lesen gerade: Studieren im Ausland: Gut vorbereitet auf dem Weg zum erfolgreichen Studium

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
Logo ESF Logo DGIKT TQCert - AZAV zertifiziert Landesschulamt-LSA Logo Charta-Vielfalt Logo iMOVE-Guetezeichen