Auslandsentsendungen erfolgreich gestalten durch interkulturelles Training

23. März 2010

Pressemitteilungen

Einsatz von Mitarbeitern im Ausland ist gut zu planen: Auslandsentsendungen erfolgreich gestalten!

Interkulturelles Training hat sich als optimale Form zur Vorbereitung von Auslandsentsendungen etabliert. Der befristete Einsatz von Mitarbeitern im Ausland ist in der Personalarbeit international agierender Unternehmen und Organisationen heute alltäglich. Wichtigste Ziele sind hierbei Wissenstransfer und Personalentwicklung. Um jedoch den Auslandseinsatz optimal gestalten zu können, müssen Mitarbeiter gut vorbereitet werden.

Ein interkulturelles Training hilft den Auslandsentsandten, sich in der neuen Umgebung zu orientieren und mindert den zumeist auftretenden Kulturschock, der als Phänomen wissenschaftlich erwiesen ist. Kulturelle Standards variieren und bedingen Verhalten und Kommunikation. In einem interkulturellen Training werden die Teilnehmenden hinsichtlich dieser Thematik sensibilisiert und lernen, ihre eigene kulturelle Brille abzusetzen. Dass das eigene wie auch das fremde Wahrnehmen, Denken, Fühlen und Handeln durch die Zugehörigkeit zu einer Kultur geprägt ist, wird bewusst gemacht.

In einem länderspezifischen Training, z. B. „Interkulturelles Training Russland“ von IKUD® Seminare, werden weiterhin Informationen zu Landeskunde, Geschichte, Gesellschaft und Alltagskultur vermittelt. Natürlich bekommen die Teilnehmenden auch Tipps und Hinweise zu den sogenannten „Dos and Don´ts“, also Verhaltensweisen, die besonders angebracht bzw. tabu sind. Genannt sei hier das Naseputzen in der japanischen Öffentlichkeit. Aber viel wichtiger – und viel effektiver! – ist eine echte Persönlichkeitsentwicklung hin zu einer interkulturell kompetenten Fach- oder Führungskraft.

Dies kann nur erfolgen, wenn das interkulturelle Training auf den drei Ebenen Wissen, Erleben/Emotion und Verhalten ansetzt. Genau nach diesem Vorbild sind die interkulturellen Trainings und Weiterbildungen von IKUD® Seminare aufgebaut. Die Teilnehmenden eines interkulturellen Trainings bekommen länderspezifisches Wissen vermittelt, sie lernen historische und gesellschaftspolitische Hintergründe kennen und erhalten Insiderwissen für den Business-Kontext. Aber sie schulen auch ihre Empathiefähigkeit und erweitern ihr Handlungsrepertoire, indem sie in Simulationen und Übungen aktiv verschiedene Rollen einnehmen und anschließend ihr Verhalten reflektieren.

Für eine Auslandsentsendung jeglicher Form (Commuter-Entsendung, Dienstreise, Abordnung, Delegation, Versetzung) und zeitlicher Länge ist eine Vorbereitung in Form eines interkulturellen Trainings ideal. Gegebenenfalls kann ein interkulturelles Coaching angeschlossen werden, das auch die Familie mit ins Boot holt.

IKUD® Seminare bietet interkulturelle Trainings zu zahlreichen Ländern/Kulturkreisen an und ist zudem spezialisiert auf die Aus- und Weiterbildung interkultureller Trainer und Coachs. Somit ist das Göttinger Weiterbildungsunternehmen gleichermaßen Ansprechpartner für Mitarbeiter, Personaler und interkulturelle Trainer, wenn es um die Gestaltung erfolgreicher Auslandsentsendungen durch interkulturelles Training geht.

 

Artikel- und Seminarverweise zum Thema “Auslandsentsendungen erfolgreich gestalten | Interkulturelles Training “

  • Reintegration und Expat-Management

    Reintegration und Expat-Management

    Der Umgang mit den Herausforderungen der Rückkehr von Fach- und Führungskräften nach einem längeren beruflichen Auslandsaufenthalt stößt in Personalabteilungen erfahrungsgemäß auf weniger Aufmerksamkeit als dessen Vorbereitung.1 Folgen sind weniger Begleitmaßnahmen für Rückkehrer…weiter lesen

  • Entsendung ins Ausland - Vorbereitung für Partner

    Erfolgreiche Entsendung ins Ausland: Vorbereitung für Partner

    Als Partner/in mit ins außereuropäische Ausland: Entsendung ins Ausland Es ist der Wunsch etlicher Arbeitnehmer/innen und die Erwartung vieler Arbeitgeber: Eine Entsendung ins Ausland wird als Antrieb für die Karriere in den meisten Firmen gesehen. Allein die 100 größten deutschen…weiter lesen

  • indonesische Entwicklungszusammenarbeit

    Deutsch-indonesische Entwicklungszusammenarbeit erfolgreich gestalten

    Entwicklungsprojekte in Indonesien erfolgreich durchführen Indonesien hat in den letzten zwei Jahrzehnten einen enormen Wandlungsprozess durchlaufen. Der politische Umbruch 1997/98 läutete nach fast 30-jähriger Herrschaft durch Präsident Suharto einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Reformprozess ein und Indonesien gilt heute als weitgehend stabiles…weiter lesen

  • Interkulturelles Coaching - Definition, Inhalte

    Interkulturelles Coaching Defintion, Inhalte & Ziele

    Inhalte des Artikels Interkulturelles Coaching   Interkulturelles Coaching – Einleitung   Interkulturelles Coaching Definition   Abgrenzung des Begriffs: Was ist Coaching nicht?   Interkulturelles Coaching als Instrument zur Stärkung persönlicher Ressourcen   Zur Person des Coachs   Zur Coaching Ausbildung…weiter lesen

  • Interkulturelle Trainer-Ausbildung erfolghreich abgeschlossen

    Unsere 50. Interkulturelle Trainer-Ausbildung ist beendet!

    “Ausbildung interkultureller Trainer (m/w) in 5 Modulen” wurde erfolgreich zum 50. Mal durchgeführt Wir freuen uns sehr darüber, dass vom 23. September bis 10. Dezember 2016 bereits zum 50. Mal die “Ausbildung interkultureller Trainer (m/w) in 5 Modulen” stattgefunden hat….weiter lesen

 

Sie lesen gerade: Auslandsentsendungen erfolgreich gestalten durch interkulturelles Training

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
Logo ESF Logo DGIKT Logo IQ dakks_logo Landesschulamt-LSA Charta-Vielfalt iMOVE-Guetezeichen MSF_PaU_2018