Internationale Kommunikation
© Vadim Pastuh - stock.adobe.com
Kategorie: Blog, Pressespiegel

Internationale Kommunikation vs. Interkulturelle Kommunikation

Unterscheidung der Begrifflichkeiten aus wissenschaftlicher Perspektive

In der Literatur werden die Begriffe „internationale Kommunikation“ und „interkulturelle“ Kommunikation häufig synonym verwendet. Allerdings ist darunter nicht das Gleiche zu verstehen. Ist die Rede von interkultureller Kommunikation, bedeutet dies, dass Menschen aus verschiedenen Kulturen aufeinander treffen und miteinander interagieren. Bei internationaler Kommunikation begegnen sich Menschen aus verschiedenen Nationen.

Decken sich Kultur und Nation, bedeuten interkulturelle und internationale Kommunikation genau das Gleiche. Das trifft allerdings nicht immer zu, denn häufig gehören Menschen derselben Kultur an, sind aber durch staatliche Grenzen getrennt. Dies sind zum Beispiel die Kurden oder auch eine Vielzahl afrikanischer Stämme. Ebenso leben oft Menschen in einem Staatsgebiet zusammen und gehören der gleichen Nation an, stammen aber aus unterschiedlichen Kulturen.

Begegnen sich nun Menschen aus verschiedenen Kulturen oder Nationen, in denen unterschiedliche Einstellungen, Vorstellungen und Denkweisen vorherrschen, kann es schnell zu Missverständnissen kommen. Die gemeinsame Sprache ist natürlich ein wichtiger Faktor, für erfolgreiche Kommunikation bzw. die Klärung auftretender Missverständnisse.

Eine noch viel größere Auswirkung auf die Interaktion haben jedoch nicht-sprachliche Aspekte, wie die Körpersprache, die Mimik und die Gestik. Sie machen einen Anteil von 55% aus. Hinzu kommt die paraverbale Kommunikation, welche die Art und Weise wie gesprochen wird, also zum Beispiel den Tonfall, das Sprechtempo oder die Lautstärke, beschreibt. Diese drei Arten von Kommunikation, die sich je nach Kultur unterscheiden, haben Einfluss darauf, wie Menschen kommunizieren und welche Probleme und Missverständnisse auftreten. Wie die interkulturelle oder auch internationale Kommunikation verläuft, hängt davon ab, wie gut man die eigene und fremde Kultur und die jeweiligen Kulturstandards kennt. Wer sich den Eigenarten und Verhaltensweisen der fremden Kultur bewusst ist, kann dazu beitragen, dass die interkulturelle oder auch internationale Kommunikation zwischen ihm und seinem Gegenüber erfolgreich verläuft und Missverständnisse schnell aus dem Weg geräumt werden können.

Artikel- und Seminarverweise zum Thema „Internationale Kommunikation“

Seminarempfehlungen

Artikelhinweise

Interkulturelles Coaching - Definition, Inhalte
Inhalte des Artikels Interkulturelles Coaching Interkulturelles Coaching In den letzten Jahrzehnten hat Coaching einen enormen Aufschwung und hohe Beachtung in Medien und Öffentlichkeit erfahren. Es wird heute vor allem in Unternehmen und Behörden zur Personalentwicklung eingesetzt, spielt aber auch bei...
Seminarkonzepte interkulturell für Hochschule entwickelt
IKUD® Seminare hat zwei neue Seminarkonzepte für den internationalen Hochschulalltag entwickelt Für internationalen Studienanfänger sind die kulturellen Unterschiede an der Hochschule sowie in der deutschen Gesellschaft eine große Herausforderung. Viele sind darauf nicht entsprechend vorbereitet und dies führt in der...
Smalltalk interkulturell
Deutsche Direktheit liegt nicht im internationalen Trend: Zeit, den Smalltalk zu kultivieren Wer schon einmal längere Zeit in Großbritannien zugebracht hat, den hat möglicherweise bei der Rückkehr nach Deutschland ein kleiner Kulturschock ereilt. Gerade beim Busfahren – um nur ein...
Trinkgeld weltweit - Ein Vergleich
No tip please, we‘re Japanese Während ein Fehler bei der Höhe des Trinkgelds in den USA dazu führt, dass ein besorgter Kellner sich erkundigt, ob mit dem Service etwas nicht in Ordnung gewesen sei, werden dem deutschen Touristen, der in...

Verwandte Inhalte

Definition Kommunikation

Definition Kommunikation: Direkte & indirekte Kommunikation

Um sich dem Begriff der Kommunikation anzunähern, muss zunächst verstanden werden, was alles unter Kommunikation verstanden werden kann. Kommunikation begegnet uns überall im Alltag: Sei es bei Gesprächen mit Kollegen, das Lesen einer Zeitung oder aber auch das fröhliche Gesicht eines Freundes. Dementsprechend empfangen wir überall Signale und Zeichen, die (oftmals) unsere Handlungen leiten und bestimmen.