Kollaboratives interkulturelles Lernen
© BillionPhotos.com – stock.adobe.com

Kategorie: 

Kollaboratives interkulturelles Lernen

Kollaboratives interkulturelles Lernen: Definition

Kollaboratives interkulturelles Lernen bezeichnet das Erlernen von interkulturellen Kompetenzen in einer Gruppe mit einem hohen Grad an Zusammenarbeit. Kollaborative Methoden schließen interaktive Ansätze mit ein. Sie öffnen Lernszenarien hin zu einer größeren Lernerverantwortung und Initiative, veränderten Gruppenprozessen und stärkeren Gemeinschaftsgefühl. Bei den Lerninhalten handelt es sich vordergründig um die interkulturellen Erfahrungen, welche die Lernenden im Rahmen ihrer interkulturellen Zusammenarbeit gewinnen. Kollaboratives interkulturelles Lernen wird beispielsweise im E-learning Bereich verwendet.

Literatur im Netz

P. Wordelmann (2010): Internationale Kompetenzen in der Berufsbildung. Stand der Wissenschaft und praktische Anforderung. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung. S. 109 f.

IKUD Seminare – Interkulturelles Training & Trainerausbildung hat 4,77 von 5 Sternen 352 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung