Konzepterstellung für ein interkulturelles Training – Workshop

Workshop: Interkulturelle Methoden und Konzepte entwickeln

Inhalte

Der Schwerpunkt der Veranstaltung ist auf den Entwurf eines eigenen Konzepts (Grob- und Detailplanung) zum Thema „Interkulturelle Kommunikation“ gelegt. Weiterhin analysieren wir die Auswahl der Inhalte im Hinblick auf den systematischen Aufbau einer Veranstaltung in Beziehung auf die Vermittlung von Kenntnissen und Kompetenzen. Erörtert werden Fragen zur Auswahl und Umsetzung der gewählten Inhalte. Dieses geschieht insbesondere im Hinblick auf die Erreichung gewünschter Ergebnisse (Didaktisierung des Lernstoffes). Ergänzend dazu wollen wir uns die entsprechenden Lehrstoffbeispiele, Übungen und Spiele anschauen.

Sie lernen

Wir gehen Grundsätzliches im Hinblick auf Konzeptgestaltung für Seminare zum Thema „Interkulturelle Kommunikation“ durch: Konzeptaufbau, Detailplanung von Unterrichtseinheiten und Unterrichtssequenzen, Kalkulation der Zeit, Materialauswahl und eine entsprechende Didaktisierung des Lernstoffes. Das Ziel des Seminars ist die Erstellung Ihres eigenen umsetzungsfähigen Konzepts eines mindestens eintägigen Seminars/Workshops.

Methoden

Individuelle und Gruppenarbeit – Analyse von bewährten und misslungenen Seminarkonzepten, flankierende Kurzvorträge im Hinblick auf den theoretischen Hintergrund (theoretische Ebene), im Hinblick darauf Zusammenstellung und Einordnung des Lehrstoffs (Anwender- und Erfahrungsebene) für eigene Seminare. Die Veranstaltung hat einen Workshopcharakter.

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmer/innen, die in ihrem Berufsfeld den Einstieg in das Thema Vermittlung von interkulturellen Inhalten suchen, sich für Schulungen oder Unterrichtstätigkeit mit der Vermittlung von interkulturellen Inhalten vertraut machen wollen und noch Erfahrungen oder fachlichen Austausch in diesem Bereich suchen.
Voraussetzung für die Teilnahme ist daher entweder der vorhergehende Besuch des Seminars „Interkulturelle Trainings – Einführung in Methoden“ oder vergleichbare  Kenntnisse der interkulturellen Kommunikation (z.B. Eisbergmodell, Schematheorie, Kritische Ereignisse sowie weitere Methoden und Übungen der interkulturellen Didaktik).

Organisatorisches

Dauer: 2 Tage
Termin: auf Anfrage
Teilnehmeranzahl: max. 12
Ort: Göttingen

Preis: 680,- € zzgl. MwSt. (809,20 € brutto)

Absolventenbonus: Als Absolvent/in unserer “Ausbildung zum interkulturellen Trainer (m/w/d)” erhalten Sie auf dieses Seminar 25% Rabatt. Wenn Sie zudem Privatzahler/in oder Mitarbeiter/in einer gemeinnützigen Organisationen sind, erhalten Sie 40% Rabatt auf dieses Seminar.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.
Wir würden uns über Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung freuen.

Artikel- und Seminarhinweise zum Thema “Workshop: Interkulturelle Methoden und Konzepte entwickeln”

Interkulturelle Methoden: Konzepterstellung interkulturelles Training
© Rawpixel.com /Fotolia
    2 Tage

    680,- € zzgl. MwSt. (809,20 € brutto)

    Präsenz, Inhouse

    Kurs ID:
    IK-KO

    IKUD Seminare – Interkulturelles Training & Trainerausbildung hat 4,76 von 5 Sternen 359 Bewertungen auf ProvenExpert.com

    Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung