Tiefenstruktur von Kultur
© Dmitry – stock.adobe.com

Kategorie: 

Tiefenstruktur von Kultur

Definition Tiefenstruktur von Kultur

Der Begriff der Tiefenstruktur rührt ursprünglich von der Kommunikationswissenschaft her. Noam Chomsky benutzt ihn z.B. als Ausgangslage für sein Konzept der generativen Universalgrammatik. Die Tiefenstruktur eines Satzes ist die tiefere semantische Bedeutung mit allen abstrakten Relationen und Konzepten, die der Aussage zu Grunde liegen. Im Vergleich dazu spiegelt die Oberflächenstruktur den bloßen Inhalt wieder. Übertragen auf die Kultur, würden mit der Oberflächenstruktur zum Beispiel nur Speisen, Gebäude, Kleidung wahrgenommen. In der Tiefenstruktur hingegen liegen die in der betreffenden Kultur allgemeingültigen Annahmen, Werte und Interpretationen.

Siehe hierzu auch: Das Eisbergmodell von Kultur.

Weiterführender Artikel zum Thema Tiefenstruktur von Kultur:: Was ist der Unterschied zwischen Oberflächen- und Tiefenstruktur in der Sprache? Von Gwilym Lockwood & Agnieszka Konopka. Link zum Artikel (unter Fragen und Antworten, abgerufen am 8.6.2023)

IKUD Seminare – Interkulturelles Training & Trainerausbildung hat 4,77 von 5 Sternen 352 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung