Diversität und interkulturelle Kommunikation
© master1305 – stock.adobe.com

Diversität und Interkulturelle Kommunikation: Inhouse-Fortbildung durchgeführt

IKUD® Seminare führt für die Stadt Königstein Inhouse-Fortbildung zum Thema „Diversität und Interkulturelle Kommunikation“ durch.

Am 15. Juni 2022 führte IKUD® Seminare eine eintägige Inhouse-Fortbildung zum Thema „Diversität und Interkulturelle Kommunikation“ für die Stadt Königstein im Taunus durch.

Die Teilnehmer*innen der Fortbildung beschäftigten sich einen Tag lang intensiv mit den Themen Vielfalt, Interkulturalität und transkulturelle Kommunikation. Die Auseinandersetzung mit dieser Thematik ist vor allem deshalb von zentraler Bedeutung, da unser gesellschaftliches Zusammenleben seit vielen Jahren von zunehmender kultureller Heterogenität geprägt ist. In Verwaltungen und Kommunen wächst nicht nur die Diversität hinsichtlich der Bürgerschaft, sondern auch die interne Diversität der Mitarbeitenden nimmt zu.  Bedingt wird diese Entwicklung vor allem durch Internationalisierungsprozesse auf allen gesellschaftlichen Ebenen sowie globale Migrations- und Flüchtlingsbewegungen.

Das Ergebnis ist eine kontinuierlich diverser werdende Berufs- und Alltagswelt, die in ihrer Buntheit und Vielfalt zwar viele Potentiale und Chancen in sich trägt, zur gleichen Zeit aber auch neue Herausforderungen mit sich bringt. Denn Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Prägungen verfügen über zum Teil stark voneinander abweichende Kommunikationsgewohnheiten, Konfliktlösungsstile, Wertesysteme oder Rollenbilder.

Infolgedessen werden gerade und vor allem in interkulturellen Begegnungssituationen diese neuen Herausforderungen offenkundig.  

Um im beruflichen Alltag professionell und zielführend agieren zu können sowie Missverständnissen und Konflikten vorzubeugen, müssen Arbeitnehmer*innen in zunehmendem Maße über Kultursensibilität und interkulturelle Handlungskompetenz verfügen. So erweist sich nicht zuletzt mit Blick auf eine erfolgreiche kommunale Sozial-, Integrations-, Arbeitsmarkt- oder Gesundheitspolitik interkulturelle Kompetenz als zentrale Schlüsselqualifikation, ohne die das Potential und der Synergieeffekt von Vielfalt nicht erschlossen werden kann.

Für die Mitarbeiter*innen der Stadt Königstein bedeutete die Teilnahme an der von der IKUD® Seminare durchgeführten Weiterbildung daher eine wertvolle und praxisorientiere Ergänzung für ihre beruflichen Anforderungen.

Inhaltlich war der Fokus der Veranstaltung zunächst auf die Entwicklung und Stärkung einer interkulturellen Persönlichkeit gerichtet. In diesem Zusammenhang befassten sich die Teilnehmer*innen mit Aspekten wie Unconscious Bias, Stereotypen und Vorurteilen, kultureller Wahrnehmung und Selbstreflexion.

Daran anschließend erfolgte die Erörterung interkultureller Kompetenz und Kommunikation mit Bezug zu Themen wie Migration und Integration, Globalisierung und Transkulturalität.

Eine weitere Lerneinheit konzentrierte sich auf die Vermittlung zentraler Kulturerfassungsansätze. In kulturvergleichender Perspektive analysierten die Teilnehmer*innen den kulturbedingt unterschiedlichen Umgang mit Hierarchien, Rollenbildern, Nähe und Distanz, Zeit, Regeln sowie Kommunikationsgewohnheiten.

In einem letzten Schritt beschäftigten sich die Mitarbeiter*innen der Stadt Königstein mit der Frage interkulturellen Konfliktmanagements, kulturübergreifender Konfliktanalyse sowie der Zusammenarbeit in interkulturellen Teams.

Methodisch arbeitete der von IKUD® Seminare durchgeführte Workshop mit einer großen Bandbreite und einer Mischung aus theoretischem Input sowie reflektierenden und aktivierenden Übungen, Simulationen, Fallbeispielen („critical incidents“) und Lernspielen – kombiniert mit anschließenden Diskussionen im Plenum und Raum für die Einbringung eigener berufsfeldspezifischer Beispiele und Fragen.

Mit der Teilnahme an der Inhouse-Fortbildung zum Thema „Diversität und Interkulturelle Kommunikation“ stärkten und erweiterten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Königstein ihr theoretisches Wissen und praktisches Handlungsrepertoire für einen souveränen Umgang mit kultureller Diversität. Insbesondere im kommunalen Berufskontext stellt dies eine unabdingbare Kompetenz im täglichen Umgang mit Kolleg*innen und Bürger*innen dar.

Artikel- und Seminarverweise zum Thema “Diversität und Interkulturelle Kommunikation”

IKUD Seminare – Interkulturelles Training & Trainerausbildung hat 4,76 von 5 Sternen 359 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung