Interkulturelles Seminar Afrika mit Schwerpunkt Marokko für Stahlschmidt International Holding GmbH / SCS Deutschland GmbH & Co. KG

31. Mai 2021

Pressemitteilungen

Stahlschmidt International Holding GmbH / SCS Deutschland GmbH & Co. KG: IKUD® Seminare führt Interkulturelles Seminar Afrika mit Schwerpunkt Marokko durch

Zahlreiche Mittelständler und Familienunternehmen in Deutschland sind heute international tätig. So auch SCS: Neben dem Stammsitz in Deutschland ist SCS mit Tochterunternehmen in Polen, Ungarn, Kanada und China sowie mit Vertriebsstandorten in Frankreich und den USA international gut aufgestellt. SCS ist spezialisiert auf Bauteile und -gruppen für mechanische Entriegelungssysteme und agiert weltweit. Das Unternehmen mit rund 1.000 Mitarbeitern ist von den Werten einer familiären Unternehmenskultur geprägt und legt großen Wert auf faires Miteinander. Dazu gehört auch ein stetes Arbeiten an Kommunikation und umfassende Fortbildung für die Mitarbeiter. Interkulturelles Training stand im Februar 2021 auf der Agenda – durchgeführt von IKUD® Seminare.

Die Teilnehmenden in dem dreitägigen Online-Training lernten zentrale interkulturelle Kompetenzen kennen. So ging es unter anderem um unterschiedliche Kommunikationsmuster und Geschäftspraktiken im deutsch-afrikanischen Vergleich. Der Fokus lag dabei auf Marokko. Nachdem in einem ersten Lernblock ein landeskundlicher Überblick gegeben wurde, standen im zweiten Schritt Werte und Normen im Vergleich auf der Agenda. Die interkulturelle Trainerin von IKUD®, Anna Lena Johannsen, betonte dabei gleich von Anfang an die beiden wichtigsten Voraussetzungen für eine gelingende interkulturelle Kommunikation: Eine positive Grundeinstellung gegenüber Unterschiedlichkeit und Kenntnisse über die andere Kultur. Hieran arbeiteten die Teilnehmer im Interkulturellen Training intensiv und konnten sich am Ende über einen fundierten Zugewinn an Wissen freuen.

Was ist eigentlich typisch deutsch? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Mitarbeiter von SCS, und kamen zu einer Analyse deutscher Kulturdimensionen wie Sachorientierung, monochroner Zeitorientierung und direkter Kommunikation. Betrachtet wurden dann marokkanische Kulturdimensionen im Vergleich, wobei klassische Problemfelder direkt offenbar wurden.

Konkrete Kommunikationstipps helfen den Teilnehmenden in Zukunft, mit den differierenden Gesprächstechniken ihrer marokkanischen Geschäftspartner und Kollegen umzugehen. Sehr hilfreich war auch die Arbeit mit konkreten Fallbeispielen. Missverständnisse wurden aufgelöst und kulturelle Hintergründe von zuvor nicht verständlichen Interaktionen wurden verständlich. Ein Punkt war hier z. B., wie wichtig es ist, sich Zeit zu nehmen und in die Kundenbeziehung zu investieren. Hier liegen große Unterschiede in afrikanischen und deutschen Kontexten.

Die Fach- und Führungskräfte der SCS Deutschland GmbH & Co. KG sind nach dem Besuch des Interkulturellen Trainings befähigt, ihre interkulturellen Kontakte noch erfolgreicher zu gestalten. Die Binnendifferenzierung afrikanischer Länder wurde deutlich, gleichzeitig aber auch die Gemeinsamkeiten kultureller Aspekte. Für die Zusammenarbeit mit Kollegen in Marokko sind die Mitarbeitenden nun bestens gerüstet. Abschließend äußerten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Interkulturellen Trainings sehr positiv und zeigten sich begeistert hinsichtlich des neu Gelernten.

Artikel- und Seminarhinweise zum Thema „Interkulturelles Seminar Afrika mit Schwerpunkt Marokko“

  • Interkulturelles Training afrikanische Länder

     

    Interkulturelles Training West- Zentral- und Ostafrika

    Professionell geschäftliche Situationen mit afrikanischen Partnern meistern Neben Asien gilt Afrika derzeit als eine der attraktivsten Wachstumsregionen der Welt. In vielen Ländern beträgt das Wirtschaftswachstum bereits seit mehreren Jahren mehr als 6% und liegt damit deutlich über dem Wachstum anderer…weiter lesen

     

  • Entwicklungszusammenarbeit Afrika - Seminar

     

    Deutsch-afrikanische Entwicklungszusammenarbeit erfolgreich durchführen erfolgreich gestalten

    Entwicklungszusammenarbeit in Afrika: Wie verhält man sich angemessen als Europäerin/ Europäer in Afrika bzw. im Umgang mit afrikanischen Partner Organisationen? Die deutsch-afrikanische Entwicklungszusammenarbeit ist oft geprägt von unterschiedlichen Hierarchien und Abhängigkeiten. Sei es, dass Berichte nicht…weiter lesen

     

  • Interkulturelles Training Äthiopien

     

    Interkulturelles Training Äthiopien

    Erfolgreich agieren mit Geschäftpartnern in Äthiopien: Interkulturelles Training Äthiopien “13 Monate Sonnenschein”, sagt man in Äthiopien. Was dahinter steckt, und welche geopolitisch wichtige und historisch einmalige Position Äthiopien hat, wird in dem Seminar “Interkulturelles Training Äthiopien” beantwortet. Von Bildern im…weiter lesen

     

  • Afrika Interkulturelle Kompetenz

     

    DENK Pharma: IKUD® Seminare führt Interkulturelles Training West-, Zentral- und Ostafrika durch

    Interkulturelle Kompetenz ist im heutigen beruflichen Alltag notwendig – insbesondere dann, wenn international gedacht und gearbeitet wird. Die DENK PHARMA GmbH & Co. KG ist in mehr als 70 Ländern international tätig…weiter lesen

     

  • Seminarübersicht Unternehmen

     

    Seminare für den Unternehmensbereich

    Hier finden Sie unsere aktuellen Seminar- und Trainingsangebote. Die unten aufgeführten Veranstaltungen werden als offene Seminare zu festgelegten Terminen in Göttingen durchgeführt. Alle Veranstaltungen können auch Inhouse gebucht werden…weiter lesen

     

Sie lesen gerade: Interkulturelles Seminar Afrika mit Schwerpunkt Marokko für Stahlschmidt International Holding GmbH / SCS Deutschland GmbH & Co. KG

Erfahrungen & Bewertungen zu IKUD Seminare - Interkulturelles Training & Trainerausbildung
Logo ESF Logo DGIKT TQCert - AZAV zertifiziert Landesschulamt-LSA Logo Charta-Vielfalt Logo iMOVE-Guetezeichen